Surf Ferien Rotating Header Image

Online Spiele

Gegen oder aber mit Abermillionen von anderen Menschen auf der ganzen Welt an ein und demselben Spiel knobeln dürfen – diese Möglichkeit wäre vor wenigen Jahren noch als absolut utopische Zukunftsfiktion belächelt worden. Heutzutage stellt diese Möglichkeit jedoch eine gängige Praxis dar. Die sogenannten Online Spiele machen’s möglich.

Allgemeines

Um ein Online Spiel spielen zu dürfen, wird lediglich eine beliebige Computerform samt Internetverbindung, also entweder ein PC, Note- beziehungsweise Netbook oder ein Tablet-PC, benötigt. Dabei darf die Leistung des Computers auch ruhig etwas niedriger ausfallen, denn sämtliche Spielprozesse werden auf den Servern der Anbieter abgewickelt, wodurch Grafikkarte, Prozessorleistung und Arbeitsspeicher lediglich einen stabilen Seitenaufbau garantieren müssen. Hinzu kommt noch, dass die Internetverbindung recht flott ausfallen sollte – im Zeitalter von Breitbandmodem, Glasfaserkabeltechnik und LTE gilt eine leistungsstarke 2000 KB/S Verbindung jedoch als Standard. Sind diese Voraussetzungen erst einmal geschaffen, muss lediglich noch die entsprechende Spieleseite mit einem Internet Browser aufgerufen und ein kurzer Anmeldevorgang durchgeführt werden – schon darf der Spieler in die unendlichen Weiten der webbasierten Spielewelten eintauchen.

Arten und Besonderheiten

Einen zugegebenermaßen recht simplen, dafür jedoch durchaus unterhaltsamen, Internetspielspaß bieten sogenannte Flashgames, also Spiele, die nach dem klassischen Klick-und-Tipp-Prinzip funktionieren. Tetris, Super Mario und andere Klassiker haben es dank des neuen Internetrevivals somit bereits in zahlreiche Büros und Pausenrechner geschafft. Hier steht nämlich vor allem der schnelle Spielspaß im Vordergrund. Neuartige Flashgames, die zum Beispiel auf manch sozialen Netzwerken bereits einen festen Bestandteil bilden, erlauben jedoch auch das Daddeln auf mehreren Stufen und sogar das Spielen mit beziehungsweise gegen andere Menschen, die dank Facebook & Co. innerhalb weniger Millisekunden auf eine gemeinsame Partie eingeladen werden dürfen.

Auch bei den Browsergames wird der Aspekt des Miteinanderspielens groß geschrieben. Im Gegensatz zu den Flashgames stehen dem Spieler bei dieser Online Spiel Variante jedoch weitaus mehr Funktionen und Möglichkeiten offen. In Strategiespielen wie in „Die Siedler Online“ dürfen schließlich ganze Völker verwaltet, in Weltraumadventures wie in Dark Orbit spannende Weltraumschlachten gekämpft und in ruhigen Bauernhofsimulationen wie in Farmerama wiederum zahlreiche Landwirtschafts- und Ökonomieaufgaben bewältigt werden. Zudem steht der Spieler – ob er will, oder nicht – in einem stetigen Kontakt mit den zahlreichen anderen Spielern dieser Welt. So kann sich der Einzelspieler wertvolle Tipps und tatkräftige Unterstützung von Freunden einholen, muss sich in einigen Online Games jedoch auch vor eventuellen Feinden in acht nehmen!

No related posts.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>